Falafel-Platte mit Tabbuleh und geröstetem Gemüse

ZUTATEN

1 Packung Falafel Hot ’n Spicy
4 EL Hummus less salt
200 g Bulgur
2 Zitronen
20 g Petersilie
10 g Minze
350 g Kirschtomaten
2 rote Zwiebeln
1 Blumenkohl
5 Gartenmöhren
100 ml Apfelweinessig
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Paprikapulver
+ Olivenöl

Zubereitung

1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
2. 1 Zwiebeln schälen und klein schneiden. Die andere Zwiebel schälen und in hauchdünne Ringe schneiden. Die Tomaten würfeln, den Blumenkohl in Röschen zerteilen und die Möhren in Streifen schneiden. Petersilie und Minze fein hacken und die Zitrone auspressen.
3. In einer Schüssel die Zwiebelringe mit dem Apfelweinessig, 70 ml Wasser und einer Prise Salz mischen. Mindestens 30 Minuten einziehen lassen, bis sich die Zwiebeln rosa färben.
4. Einen Schuss Olivenöl mit dem Kreuzkümmel und Paprikapulver mischen. Verteile auf einer Hälfte des mit Backpapier belegten Backbleches den Blumenkohl und auf der anderen Hälfte die Möhren. Mit der Gewürzmischung bestreichen und 20 Minuten im Ofen goldbraun backen. Die Falafel auf ein Backblech mit Backpapier verteilen und in den letzten 8 Minuten zu dem Gemüse in den Ofen schieben.
5. Wasser zum Kochen bringen und den Bulgur hinzufügen. Nach 10 Minuten abgießen und abkühlen lassen.
6. Den Bulgur mit Tomaten, Petersilie, fein gehackter roten Zwiebel, Minze und Zitronensaft zu einem frischen Tabbuleh-Salat vermischen.
7. Den Tabbuleh, die marinierte rote Zwiebel, die gerösteten Möhren, den gerösteten Blumenkohl und die Falafeln auf vier Schalen verteilen mit jeweils einem Viertel für jede Zutat (wie ein Tortenstück). Einen großzügigen Esslöffel Maza Hummus less salt oben drauf geben.
Tipp: Mit geröstetem Sesam garnieren!

X